TT1

VON DER TANZIMPROVISATION ZUR CHOREOGARFIE
Tanzimprovisation und Tanztheater für Frauen
- fortlaufender Fortbildungskurs für pädagogische, künstlerische und therapeutische Fachkräfte

Die tänzerischen Methoden basieren auf dem Training von Körperwahrnehmung, Achtsamkeit in Bewegung und Tanzimpulsen unterschiedlicher Genres.
Das ermöglicht in vielschichtiger Weise, eigene Ressourcen zu aktivieren.
Das Konzept bietet eine Herangehensweise und das Handwerkzeug, um Tanz und Körperarbeit im sozialen Berufsfeld zu nutzen.

Besonders die vielfältigen Formen der Tanzimprovisation ermöglichen...

  • das Vertiefen tänzerischer Bewegungsvielfalt ohne Kreativitätsdruck
  • das Erlebnis eigener, intuitiver Tanzhandlungen in Gruppe, Raum und Zeit
  • authentischen Tanzausdruck im Training und auf der Bühne

Die Elemente des Ki Song in Verbindung zum zeitgenössischen Tanz

  • erweitern das persönliche Bewegungsrepertoire
  • ermöglichen großen Genuss im Spiel mit Raumebenen und Schwerkraft

Von der Improvisation tanzen wir zur Choreografie, gestalten Performances in öffentlichen Räumen... und unser Tanzen lacht das Leben an!
In diesem Fortbildungskurs können Methoden erlernt werden, um tanzpädagogische Projekte in unterschiedlichsten Kontexten zu leiten und den Tanz in all seiner Vielfalt an Laien jeden Alters zu vermitteln.

Er ist ist insbesondere als Fortbildung für pädagogische, künstlerische und therapeutische Fachkräfte geeignet.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin

| Level Mittelstufe / Fortgeschrittene

| Termine Mittwochs, 18.15 - 20.15 Uhr, fortlaufend, freie Plätze bitte erfragen.

| Kosten 53 EUR / Monat

| Anmelden




KREATIV-KÜNSTLERISCHE TANZIMPROVISATION
Ein Tanzwochenende für Tänzerinnen und ehemalige Tänzerinnen der Tanztheatergruppe GJ

Im Vordergrund der Fortbildung stehen die individuelle Bewegungsvielfalt sowie Gruppenbewegungen, die Kreativität und die Intensität aller tanzenden Körper.

Der Schaffensprozess der kreativ-künstlerischen Tanzimprovisation steht dabei im Fokus.

Es gibt klare Tanzthemen und Strukturen, in denen sich Kreativität und Expressivität entfalten können.
Die tänzerische Entwicklung in der Gruppe zum gemeinschaftlichen Tanzkörper kann vielfältig inspirieren und ungeahnte Kräfte freisetzen.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin

| Termin Fr. - So. 13. - 15.08.21

| Kosten noch offen

| Ort Evangelische Tagungsstätte Haus Villigst, Schwerte

| Anmelden persönlich über Gabriela