OFFENE YOGA-ABENDE
„Come as you are“

Yoga zum Ausprobieren und Weitermachen für Einsteigende und Erfahrene im Genießen und Erleben von An- und Entspannung, orientiert am Zyklus und Rhythmus der Jahreszeiten sowie weiteren Themen.

Im Hatha Yoga erfährst du Entspannung, Beweglichkeit, Balance und eine ruhige, beständige Kraft.
Wir verbinden eine integrale Hatha-Yoga-Praxis mit Meditation und Atemübungen in Achtsamkeit

Diese Abende eignen sich gut, um den korrekten Aufbau der jeweiligen Asanas (Yogapositionen) der Rishikeshreihe oder deren Variationen zu erlernen. Elemente aus dem Faszienyoga bereiten den Körper gut vor.

Fortgeschrittene finden ihre Herausforderung in der Tiefe der Asanas.
Tanzende werden durch die zunehmende Kräftigung und Durchlässigkeit im eigenen tänzerischen Ausdruck vielfältiger und sicherer.

Bitte eigene Yoga-Matte und -Kissen mitbringen.

| Leitung Kerstin Salmon-Nitsch, Yogalehrerin (BYV) nach Yoga Vidya

| Termine Sonntags, 18:30 - 20:30 Uhr,
20.06., Sommerpause, 05.09., 19.09., 03.10., 31.10., 21.11., 05.12.21, Winterpause

| Kosten 16 / 11 Euro (je nach eigener Möglichkeit)

| Anmeldung per Mail Kerkis(at)gmx.de, oder
0163-5512 344 erforderlich

Lust auf einen Yoga-Workshop?
Dann schau mal hier!

 

headline_workshops Dozentin Michaela, Ki Song

Ki Song

headline_koerperarbeit

Logo fig25 VOM URBANEN RAUM IN DIE NATUR
Tanz meets Ki Song®.

Ein kreativ-künstlerisches Tanzprojekt

  • Wahrnehmung verfeinern
  • Sinneskanäle öffnen
  • Tanzkunst entsteht im Kontakt mit Körper, Raum und Sinnen
  • gewählte Orte sind der Anker für Inspiration und Forschung, Quelle zur Entwicklung neuer Ausdrucksmöglichkeiten
  • kreativ-inspirierendes Körpertraining verfeinert die Fähigkeit zum differenzierten Ausdruck, freundlichen Umgang mit sich und der Welt
  • sinnliches Vergnügen an solistischem wie auch am gemeinsamen tänzerischen Gestalten
  • Körper als Instrument mit der Erweiterung des faszialen Trainingsspektrums zur Ausdehnung tänzerischer Qualitäten
  • Kontaktkompetenzen erweitern mit sich, dem Ort, dem Augenblick

| Format

  • Einzelarbeit oder Gruppenperformance in Absprache mit den Tänzerinnen und abhängig von den Bedingungen
  • Online und in Präsenz
  • max. 4 TeilnehmerInnen

| Leitung Michaela Koenen-Welles, Choreografin, Tanzpädagogin I•TP, KI SONG® Instructor i.A.

| Termine ca. 10, zwischen Juni und Oktober

| Kosten Keine.
Gefördet vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft. Stipendienprogramm „Auf geht’s!“

| Ort Zentrum für Tanz und Bewegung und nach individuelle Absprache

Anmelden Ausgebucht

 

    



BUNKER BEWEGEN

Bunker erscheinen wie riesige, unbewegliche Zeitzeugen – mitten in unseren Städten. Sie rufen verschiedenste Assoziationen hervor. Ihre Neu- und Umnutzung beflügelt Fantasien und löst nicht selten kontroverse Diskussionen an der Schnittstelle von Stadtplanung, Erinnerungskultur und Nachhaltigkeit aus.

Dieses Labor findet in einem Hochbunker in Herne statt, der in ein nachhaltiges Wohnhaus mit kleinem ökologischem Fußabdruck umgebaut wird. Dort haben Sie die einmalige Gelegenheit, diesen spannenden Raum während des Umbaus mit Bewegung und tänzerischem Ausdruck zu bespielen.

Auf diese Weise treten Tanz und Baukultur in Interaktion. Gemeinsam lernen Sie das Gebäude kennen, erfahren und vermessen es mit dem Körper. Es geht darum, Fragen des Gebäudes und seines Umfelds wahrzunehmen, Antworten und Geschichten zu (er)finden und diese schließlich erzählerisch und tänzerisch zu teilen.

Bunker bewegen!

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin und
Dr. Kawthar El-Qasem, Architektin, Dozentin für Baukultur an der Akademie der Kulturellen Bildung

| Level Offen für alle Interessierten

| Termin Samstag, 04.09.21, 10 - 17 Uhr

| Kosten 95 EUR

| Ort Hochbunker Herne-Sodingen, Mont-Cenis-Str. 294, 44627 Herne

| Anmelden über "Akademie der kulturellen Bildung Remscheid"

 

LOOK UP statt LOCKDOWN
"The Making of a Kinesthetic Community"

Neugierig, meditativ, tänzerisch, sinnlich.

Lasst uns gemeinsam eine kräftige, Zuversicht spendende "Kinesthetic Community" entwickeln. Mettlern machts möglich.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin

| Level Offen für alle Interessierten

| Termine Montags seit Nov.20, 18:30 bis 19:15 Uhr
Letzter Termin : 28.06.21

| Technik Laptop oder PC empfohlen, Smartphone geht auch.

| Teilnahme per Direktlink Hier wird getanzt
Meeting-ID: 891 9729 4492 | Kenncode: 039965

| Kosten Keine

Gerne kannst Du unsere Arbeit finanziell mit einem Obolus unterstützen, bitte immer mit dem Zweck oder Kurskürzel.
Es ist ein freiwilliger Beitrag, je nach persönlichen Möglichkeiten.
Vielen Dank

KOPF HOCH - TANZEN!
Online tanzen für alle

In dieser online-Reihe stellen angehende TanzpädagogInnen der Akademie für Tanzpädagogik, seit dem Anfang Februar 21 ein tänzerisches Thema zum Mittanzen vor.

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Tanzinteressierte!

Vorkenntnisse sind nicht notwendig und auch nicht hinderlich.

| Leitung siehe unten

| Level offen für alle Interessierten mit und ohne Tanzimprovisationserfahrung

| Termine Dienstags 18:30 - 19:15 Uhr

04.05. „Sprache tanzen“, Nadja Blase

11.05. „Tanzen mit Barbara Streisand“, Nadja Blase

18.05. „Gemeinsam Auftanken - Sonnentanz“, Vera Sogorski

25.05. „Fitte Füße“, Vanessa Westen

01.06. „Ausdrucksvoll in Händen und Füßen“, Natascha Dewisch

08.06. „.................“, Nadine Kuchenbrod

15.06. „Salsa-Rhythmus neu erleben, kreativ und locker“, Danielda Krämer

22.06. „Tanz in Form“, Natascha Dewisch

29.06. „Märchentänze“, Eckhard Arcypowski

| Kosten 5 Euro pro Termin oder auch mehr, je nach Selbsteinschätzung (für Studierende der AfT6 kostenfrei)

| Teilnahme per Direktlink Hier wird getanzt
Meeting-ID: 820 8075 5127 | Kenncode: 730097

 



FREE MOVEMENT EXPRESSION

Den Creative Dance verstand die Begründerin Barbara Mettler als künstlerische Form des Ausdrucks.

"In its purest and most basic form, dance is art, the art of body movement.(...) Among the fine arts is the art of body movement, dance.”

Dafür gilt es den kinästhetischen Sinn, also das Bewegungs- und Wahrnehmungsempfinden zu wecken, zu schulen und zu nähren.
Auf vielfältige und ungewöhnlich-mettlerische Art und Weise werden wir dies erproben und sich den Tanz entwickeln lassen.
Dabei werden die Faktoren des Tanzes Force, Time and Space focussiert und ihre Bedeutung für den tänzerischen Ausdruck deutlich gemacht.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin

| Level Offen für alle Interessierten, auch mit mettlerischer Vorerfahrung

| Termin Freitag 26.11.21, 17:30 - 19:15 Uhr

| Anzahl max. 12 Tanzende

| Kosten 35 EUR, finanzielle Förderung auf Anfrage bei Gabriela möglich

| Anmelden