KÜNSTLERISCHE TANZIMPROVISATION - HONORING HALPRIN
Ein Tanzvormittag zu Ehren von Anna Halprin

Am 13. Juli 2020, wurde die immer noch lebendige Anna Halprin, 100 Jahre alt.

Begleitet von der Frage „Was ist Tanz?“ , hat Halprin die Performancekunst geprägt und Generationen von KünstlerInnen beeinflusst.
Ein Fokus Halprins Arbeit ist das kinästhetische Bewusstsein. Eine ihrer frühen Erkenntnisse lautet "Drawing images is a function of the kinesthetic sense". Im Übertragen von Tanz in Linien, im Tanzen von Form und Farbe werden Kreativität und Intensität aller tanzenden Körper zu einem tief-sinnigen und beglückenden Erlebnis.

Die Kunstformen wechseln munter und inspirierend, ebenso wie der individuelle und kollektive Tanz.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl. Tanzpädagogin

| Level mit Tanzimprovisationerfahrung

| Termin Samstag, 14.11.20, 10 - ca. 13:15 Uhr

| Ort Zentrum für Tanz und Bewegung, Bochum-Gerthe

| Anzahl max. 10 Tanzende

| Kosten 54 /45 EUR
inkl. Material und Fortbildungsbescheinigung

| Zuschüsse mit Prämiengutschein 50% Förderung möglich

| Anmelden

 

TANZ.STOFF
- Tanzimprovisation mit Valentina Quirland

Die Tanzimprovisation zeichnet sich durch die Lebendigkeit der spontanen, tänzerischen Gestaltung aus dem Moment heraus aus. Dabei gibt es klare Tanzthemen als Rahmen.
Wer neugierig und bereit ist, sich auf etwas Neues einzulassen, ist hier genau richtig.

TANZ.STOFF bietet Dir:

  • Ein Kennenlernen und Vertiefen verschiedener Bewegungsqualitäten
  • Experimentieren mit Zeit, Raum, Kraft und Rhythmus
  • Elemente aus der Körperarbeit und Alignment Technik
  • Kreative Gruppengestaltungen in Verbindung auf Abstand

| Leitung Valentina Quirland, Tänzerin, Tanzlehrerin Zeitgenössischer/Moderner Tanz

| Level Offen für alle Interessierten, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich aber auch nicht hinderlich!

| Termin Samstag, 14.11.20, 14 - 17 Uhr

| Ort Zentrum für Tanz und Bewegung, Bochum-Gerthe

| Anzahl max. 10 Tanzende

| Kosten 38,50 EUR
inkl. Fortbildungsbescheinigung

| Anmelden

 

Dies ist eine Veranstaltung des


KREATIV-KÜNSTLERISCHE TANZIMPROVISATION
- ein Tanzwochenende in Haus Villigst

Im Vordergrund dieses tänzerischen Wochenendes stehen die individuelle Bewegungsvielfalt wie auch Gruppenbewegungen, die Kreativität und Intensität aller tanzenden Körper.
Der Schaffensprozess der kreativ-künstlerischen Tanzimprovisation steht dabei im Fokus. Die Methoden der Tanzpädagoginnen Barbara Mettler (1907 - 2002) und Anna Halprin ( geb. 1920) werden vorgestellt.

Es gibt klare Tanzthemen und Strukturen, in denen sich Kreativität und Expressivität entfalten können.
Die tänzerische Entwicklung in der Gruppe zum gemeinschaftlichen Tanzkörper kann vielfältig inspirieren und ungeahnte Kräfte freisetzen.

Tanzimprovisation ist eine Spielart des Tanzens, bei dem wir uns aus dem Moment heraus bewegen.
Wir denken nicht über unser Tun nach, sondern gehen ganz darin auf...

Jeder Tag beginnt mit ruhiger Körperarbeit und eigener Zentrierung, alle Sinne sind eingeladen. Der Fokus liegt auf dem wiederkehrenden „von Innen her lösen“.
Dadurch können eine feine Präsenz, Kreativität und Unerwartetes aufsteigen und sich ausbreiten. Bewegung und Tanz, Musik und Raum, Farbe und Form, Ruhe und Dynamik begegnen und inspirieren sich gegenseitig.

Das Wochenende ist sowohl für Anfangende wie auch für Tanzerfahrene geeignet, die ihren tänzerischen Horizont erweitern möchten.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin, Dipl.- Soz.-päd.

| Assistenz Katharina Jüttner, Tanzpädagogin • AfT

| Level Offen für alle tanzinteressierten Männer und Frauen

| Termin Freitag, 12.02., 16:30 Uhr bis Sonntag, 14.02.2021, 14 Uhr

| Kosten 235 EUR inkl. ÜN überwiegend im DZ und Vollverpflegung, Einzelzimmerzuschlag 10 EUR pro ÜN

| Ort Haus Villigst, Schwerte
falls eine coronabedingte Absage aus Villigst erfolgt, findet der Workshop in Bochum statt!

| Anmelden Tel. 02304-755 346
E-Mail: Sarah.Wittfeld (at) kircheundgesellschaft.de

 


GRUNDLAGEN DER TANZPÄDAGOGIK
Entscheidungs- und Schnupperwochenende

Tanzen lacht das Leben an!

An diesem Wochenende werden wir Euch die Inhalte der Grundlagenfortbildung vorstellen.

Wie? Natürlich in Tanz, Bewegung, Entspannung und kurzen Reflexionen.

Eine kleine Einführung in den atemgeführten Modern Dance, einen Exkurs in die Welt der vielfältigen Tanzimprovisation, einen schwungvollen Kreistanz, einen Vorgeschmack der regelmäßigen Körperarbeit sowie eine Vorstellung des Teams der Akademie - alles ist dabei.

Im Anschluss könnt Ihr Euch dann für die Grundlagenfortbildung und 9 Monate tanzenden Lebens entscheiden

Wir freuen uns auf Euch*

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin,
Michaela Koenen-Welles, I•TP-Tanzpädagogin, Choreografin und das Akademieteam

| Level Offen

| Termin Samstag, 20., 10 - 16 Uhr und Sonntag 21.03.2021, 10 - 14 Uhr

| Kosten 138 EUR
inkl. Fortbildungsbescheinigung

* Bei Fragen ruft an. Ich berate Euch gern. Tel. 02323 961668, ausführliche Infos unter

GRUNDLAGEN DER TANZPÄDAGOGIK und

Curriculum GTP8
Das Curriculum GTP9 folgt Mitte 2020

| Anmelden

 

LABAN / BARTENIEFF Bewegungsstudien

Die Laban/Bartenieff Bewegungsstudien (LBBS) sind ein wesentliches Handwerkszeug für jede Arbeit mit Bewegung und Tanz in pädagogischen, künstlerischen oder therapeutischen Bereichen.

Sie ermöglichen bewusstes Bewegungserleben und gesteigerte Ausdrucksfähigkeit.
Um eine Bewegung in ihrer Tiefe zu empfinden wie auch präzise und klar zu beschreiben widmen wir uns mit viel eigenem Tanz und Erleben den Aspekten dieses Systems.

| Leitung Angela Malzer, Dipl. Tanzpädagogin, Sängerin

| Level Offen für alle Interessierten

| Termin Samstag, 15 - 18 Uhr, Tag folgt bis Herbst 2020

| Kosten 38,50 EUR
inkl. Fortbildungsbescheinigung

| Anmelden zur Zeit noch nicht möglich

 


KIRCHENRAUM IN TANZ UND BEWEGUNG
Tanz in St. Petri

An diesem Abend werden wir den Kirchenraum in Bewegung und Tanz neu erleben, den eigenen Körper durch feinsinnige Bewegungsarbeit erwärmen und entdecken. Die gotische St. Petri Kirche kommt durch angeleitete und geführte Tanzimprovisationen in Bewegung... Tanzimprovisation ist eine Spielart des Tanzens, bei dem wir aus dem Moment heraus den Körper bewegen.

Andreas Mergner wird diese mit klassischen und experimentellen Klängen begleiten.
Das Cello und seine vielfältigen Klänge wie auch Melodien - sanft und zart, kraftvoll und dynamisch wird unsere Tänze unterstützten und inspirieren.
Klang und Raum verschmelzen mit unseren Körpern zu einem einmaligen Tanzerlebnis.

Ein Tanzseminar, offen für alle Interessierten mit Neugier auf Tanz und Bewegung an einem außergewöhnlichen Ort

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin

| Musik Andreas Mergner, Cellist

| Level Offen

| Termin coronabedingt erst wieder in 2021 an einem Freitag 18 bis 21 Uhr

| Kosten 30 / 25 EUR

| TeilnehmerInnen max. 25 Personen

| Ort Ev. Stadtkirche St.Petri, Dortmund

| Anmelden
Info und schriftliche Anmeldung im
Büro St. Petri
Petrikirchhof 7
44137 Dortmund
Tel.: 0231 - 721 41 73
Fax: 0231 - 530 73 30
e-mail: buero(at)stpetrido.de

Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn der Teilnahmebeitrag bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf das Konto der Ev. Kirchenkreis Dortmund,
IBAN: DE684405 0199 0001 0678 42
Sparkasse Dortmund, Verwendungszweck: Tanz 15.5.20
eingegangen ist.

 


AUSBILDUNG TANZPÄDAGOGIK
Entscheidungs- und Schnupperwochenende, AfT7

Tanzen lacht das Leben an!

Das Entscheidungsseminar gibt sowohl den DozentInnen wie auch den interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit sich kennen zu lernen

Es wird getanzt, improvisiert und weitere Elemente der Ausbildung vorgestellt. Das Konzept der Ausbildung wird erläutert und Raum für Fragen gegeben. Wir fokussieren einen kreativen und prozessorientierten, tanzkünstlerischen Ansatz.

Im Anschluss können Sie sich für uns und wir uns für Sie entscheiden.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin,
Michaela Koenen-Welles, I•TP-Tanzpädagogin, Choreografin und das Akademieteam

| Termin Herbst 2022

| Kosten ca. 135 EUR
inkl. Fortbildungsbescheinigung

* Bei Fragen rufen Sie bitte an ich berate Sie gerne. Tel. 02323 961668, ausführliche Infos unter

AUSBILDUNG TANZPÄDAGOGIK und

Curriculum AfT6

| Anmelden bitte nur telefonisch

 


GLÜCK AUF - Tanzimprovisation Basics

Glück Auf, um die spannende Welt der Tanzimprovisation kennen zu lernen!
Begegnen werden uns sanfte und ruhige, schwungvolle und belebende, runde und eckige Bewegungen, denen wir uns experimentell und tänzerisch nähern.

Neben den Bewegungsqualitäten spielen wir mit Zeit, Kraft, Raum und Rhythmus, den elementaren Faktoren des Tanzes. Dabei werden Eure eigenen Ideen und Erfahrungen mit einfließen und die Tänze bereichern - allein, mit PartnerIn oder der ganzen Gruppe. Glück Auf!

Tanzimprovisation Basics bietet Dir:

  • Kennenlernen verschiedener Bewegungsqualitäten
  • Experimentieren mit Zeit, Raum, Kraft und Rhythmus
  • Elemente aus der Körperarbeit

Denen, die schon einmal bei GlückAuf dabei waren sei garantiert, dass dieser Workshop Euch wieder neue Ideen und tänzerische Erkenntnisse bringen wird!

Jeder Workshop hat seine eigenen Themen, deshalb ist er sowohl für Einsteiger/-innen als auch für Fortgeschrittene und Wiederholer/-innen geeignet.

| Leitung Eva Franz,Tanzpädagogin • AfT, Physiotherapeutin

| Level Offen für alle Interessierten, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich aber auch nicht hinderlich

| Termin 3h an einem Samstag im Frühjahr, Termin folgt bis Ende 20

| Kosten 37 EUR
inkl. Fortbildungsbescheinigung

| Anmelden

 


KÜNSTLERISCHE TANZIMPROVISATION - HONORING HALPRIN
Ein Tanztag zu Ehren von Anna Halprin

Am 13. Juli 2020, wurde die immer noch lebendige Anna Halprin, 100 Jahre alt.

Begleitet von der Frage „Was ist Tanz?“, hat Halprin die Performancekunst geprägt und Generationen von KünstlerInnen beeinflusst.
Sie provozierte Skandale mit Nacktheit als Ausdrucksmittel, sie balancierte trotz verständnisloser Gesichter auf dem Frachthangar in San Francisco und gab sich am Strand in einer Performance den Wellen hin. Halprin liess den begrenzenden Bühnenrand ausser Sichtweite und war mit ihren improvisierten Bewegungen Anstoss und Inspirationsquelle zugleich.
http://www.filmmagazin.groarr.ch

Im Vordergrund der Fortbildung stehen die individuelle Bewegungsvielfalt sowie Gruppenbewegungen, die Kreativität und die Intensität aller tanzenden Körper

Ein Fokus Halprins Arbeit ist das kinästhetische Bewusstsein. Dies als Basis, werden wir mit dem RSVP-Zyklus arbeiten.
Der RSVP-Zyklus ist ein System der kreativen Methodik für die Zusammenarbeit. Es wurde von Lawrence Halprin (Landschaftsarchitekt) und Anna Halprin entwickelt.

| Leitung Gabriela Jüttner,Dipl. Tanzpädagogim

| Level mit Tanzimprovisationerfahrung

| Termin ein Samstag im Sommer 21. 10 - 17 Uhr

| Ort Stadtpark Bochum / bei Regen im ZentrumTanz

| Anzahl solange die augenblicklichen Bestimmungen aktuell sind, 8 Tanzende

| Kosten 85 /105 EUR
inkl. Fortbildungsbescheinigung

| Zuschüsse mit Prämiengutschein 50% Förderung möglich

| Anmelden

 


FREE MOVEMENT EXPRESSION - SCHÖPFERISCHER AUSDRUCKSTANZ

Die Methode des "Creative Dance", Innehalten und Körperachtsamkeit in Haus Villigst

"Let your muscles and your movement feeling tell you what to do.”
Barbara Mettler

Barbara Mettler (1907-2002) war eine einzigartige Pionierin und Begründerin des "Creative Dance" in Amerika.
Sie unterrichtete bis ins hohe Alter von 91 Jahren. Ihre Methode wird immer noch gelehrt und geschätzt!

Im Vordergrund dieses Wochenendes stehen die individuelle Bewegungsvielfalt, das intuitive Wissen, die Kreativität und Intensität unserer tanzenden Körper.
Durch sensiblen Übungen des Körpertrainings wird eine tiefe Ruhe, wie auch Lösung, Durchlässigkeit und Beweglichkeit ermöglicht

Schwerpunkte sind:

  • Die schlichte und doch so tiefgehende Erfahrung von "movement and no-movement"
  • Die Entdeckung von tänzerischer Bewegungsvielfalt ohne Kreativitätsdruck
  • Das Einüben eines achtsamen Körpertrainings
  • Die Vertiefung des bewegenden Innehaltens, des Innerdance und der vollkommenen Ruhe
  • Das Erleben unterschiedlicher Tanzqualitäten und tänzerischen Ausdrucks im Raum und in der Natur

"How do you make a dance
You let one movement grow out of another with your whole self in it.
And the more your body, your emotions, your mind, your spirit are all integrated in it, the more alive it will be, the more meaning it will have.
A group body, like an individual body, consists of various members, all moving differently but able to move together as a unified whole."
Barbara Mettler

Das Wochenende ist sowohl für Anfangende wie auch für Tanzerfahrene geeignet, die ihren tänzerischen Horizont erweitern möchten.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin, Dipl.- Soz.-päd.

| Level Offen für alle körper- und tanzinteressierten Männer und Frauen

| Termin Wieder im Herbst 2021. Freitag, 16:30 Uhr bis Sonntag, 14 Uhr, Termin folgt bis Frühjahr 21

| Kosten 235 EUR inkl. ÜN überwiegend im DZ und Vollverpflegung, Einzelzimmerzuschlag 20 EUR pro ÜN

| Ort Haus Villigst, Schwerte

| Anmelden Zurzeit noch nicht möglich
E-Mail: Sarah.Wittfeld (at) kircheundgesellschaft.de